09081 22061

DAkkS Kalibrierung von Druck- und Durchflußmeßgeräten


Von einer DAkkS– Stelle kalibrieren lassen...      
    
müssen Sie, wenn Ihnen Ihr  QM-System oder Ihr Auftraggeber eine höherrangige Kalibrierung vorschreibt. Dann sollten Sie sich auf die Suche nach einem akkreditierten Kalibrierlabor machen. Beachten Sie, daß nicht jedes der vielen Laboratorien für jede physikalische Meßgröße und für den notwendigen Meßbereich zugelassen ist.

In der weltweiten Norm DIN EN ISO/ IEC 17025 sind alle Anforderungen gelistet, die an ein Kalibrierlaboratorium gestellt werden. Die DAkkS-Organisation ist in Deutschland die Zulassungsstelle für höherrangige Prüf- und Kalibrierlaboratorien  gemäß DIN 17025. Sie erteilt die Zulassung und überpüft periodisch, ob die Anforderungen eingehalten werden.

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird immer wieder der Begriff „DAkkS- Zertifikat“ benützt.  Dieses Zertifikat suggeriert etwas ganz besonderes, -bescheinigt jedoch nur, daß das Prüflaboratorium nach DIN 17025 arbeitet. Zusammengefasst bedeutet das , daß  EN ISO/ IEC 17025-Zertifikate  und DAkkS –Zertifikate gleichwertig sind.

Die internationale  Organisation ILAC (International Laboratory Accreditation Cooperation) sind alle maßgeblichen Stellen der Wirtschaft und Politik zusammengeschlossen. Die Priorität des Wirkens liegt im Abbau von Handelshemmnisssen über internationale Grenzen hinweg.  Ein ILAC- Dokument kann als Datenblatt von dieser Seite gelesen und herabgeladen werden.

Unsere Firma arbeitet mit zuverlässigen Partnern zusammen, deren Kalibrierlabore gemäß DIN EN ISO/ IEC 17025 zertifiziert sind. Wir haben gute Geschäftsbeziehungen zu Kalibrierlabors im europäischen Ausland, die sich auf unsere Geräte  verstehen und zu reellen Kosten kalibrieren.


DKD und DAkkS werden immer wieder begrifflich in einen Topf geworfen.
Die Akkreditierungsstelle des Deutschen Kalibrierdienstes (DKD) wurde mit Wirkung vom 17.12.2009 in die  Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) überführt.