+49 (0) 9081 22061

Leckageprüfgerät nach der Nachströmmethode NSM junior


Das Leckageprüfgerät „NSM –Junior“ ist das kompromisslose Einstiegsgerät in die automatische Dichtheitsprüfung.
Die verwendete Nachströmmethode erlaubt es, den realen Leckwert, d.h  die Leckluftmenge direkt in cm³/Minute anzuzeigen.


Es handelt sich um ein kleines, netzbetriebenes Tischgerät, mit dem es möglich ist, einen Prüfling vollautomatisch programmgesteuert auf Dichtheit zu prüfen. Selbst auf eine elektronische Prüfdruckeinstellung müssen Sie nicht mehr verzichten.

Das Gerät erzeugt über ein elektronisches Druckregelventil einen sehr präzisen, stabilen Prüfdruck. Mit ihm wird der Prüfling über Magnetventile gefüllt. Nach einer Beruhigungsphase wird die nachströmende Luft gemessen, die notwendig ist, den Prüfdruck im Leckagefall konstant zu halten. Am Ende der Messung wird der  Leckagewert mit einem programmierten Grenzwert verglichen. Das Ergebnis des Lecktests wird über große Leuchtmelder auf der Frontplatte visualisiert. Auf dem alphanumerischen Display erscheint zusätzlich Prüfdruck und Leckagewert. Haupteinsatzgebiet ist das Prüfen von Musterteilen  bei der Entwicklung und im Vorserienstadium am Handarbeitsplatz. Ein Kalibrierzeugnis für Prüfdruck, Durchfluß und Eigendichtigkeit ist obligatorisch und gehört zum Lieferumfang.

Wir liefern verschiedene Gerätetypen  mit problemorientierten Druck- und Durchflußmeßbereichen ( siehe Datenblatt )

Prüfdruckbereiche: 
0...   0, 2 bar... 1... 10    bar
Leckmessbereiche:
0...     20 Nml/Minute... 0... 2000 Nml/Minute



Neu:
Das Gerät wird künftig mit einer optionalen Automations-Software lieferbar sein. Dann kann das Prüfgerät über die digitale  Schnittstelle ( RS232 ) von einem übergeordneten Rechner in allen Funktionen ferngesteuert und fernprogrammierbar werden.
Das „NSM -junior“ Gerät läßt sich so problemlos in vollautomatische Abläufe integrieren.